Schröpftherapie

Das Schröpfen ist eine uralte Reiztherapie und zählt zu den ausleitenden Verfahren. Bei dieser Methode werden mehrere kleine, glockenförmige Kuppeln, in denen ein Vakuum erzeugt wird, auf dem Rücken aufgesetzt. Traditionell besteht beim Schröpfen die Vorstellung, dass sulzige Eindellungen (Gelosen) an der Haut beginnende Krankheiten anzeigen und dass man deren Entwicklung durch Schröpfen aufhalten kann.

 

Das Schröpfen wird mittels Schröpfgläsern durchgeführt, in denen ein Unterdruck erzeugt wird, nachdem sie auf die Haut aufgesetzt worden sind. Das Schröpfen bewirkt die Aktivierung von Reflexzonen am Rücken, die in enger Beziehung zu inneren Organen stehen und auf diese einwirken. Durch den äußeren Reiz der Schröpfglocke wird das Bindegewebe verstärkt durchblutet und die Organtätigkeit der korrespondierenden Organe stimuliert.

 

 

(Quelle: naturheilmagazin.de)

Sprechzeiten

Wochentag Uhrzeit
Montag

07.30 - 13.00 

16.00 - 19.00

Dienstag 08.00 - 14.00 
Mittwoch 08.00 - 14.00 

Donnerstag 

08.00 - 13.00 

16.00 - 19.00 

Freitag

08.00 - 13.00

Landwehrstraße 7

80336 München

 

Telefon 089 54 88 77 87

Fax       089 59 94 77 56

 

info@landwehrpraxis.de